arrow_drop_down

Entwurfsplanung

Vom Ideengeber bis zum Planungskonzept

Grundlage für jede Gartengestaltung

Die Entwurfsplanung ist der Ansatzpunkt für jede Gartengestaltung. Ganz gleich ob als einfache Handskizze oder auch am PC. Normalerweise ist der aller erste Schritt, um seine Gedanken, Ideen und Wünsche zu ordnen, ein ganz grober Vorentwurf (ohne Maße, Beschreibungen und Erläuterungen), bei Sie sich einen ersten Überblick über Ihr Projekt machen können. Sinnvoller Weise werden in dieser Phase der Planung gleich mehrere Ideen als Planungsgrundlage entwickelt aus denen bei der weiteren Planung das beste und stimmigste Konzept auswählt und kombiniert wird. Eine solche Skizze kann jeder leicht selbst entwickeln und dem Gärtner seines Vertrauens als Ausführungsgrundlage vorlegen.
Bei manchen Projekten ist es ggf. schon mit einem schönen Vorentwurf getan. Doch in den allermeisten Fällen macht sich die Mühe einer detaillierten Entwurfsplanung bezahlt. Nämlich dann, wenn ich wirklich von vornherein wissen will, was ich bekomme und ich mich nicht auf Gedeih und Verderb dem Geschmack des Gärtners ausliefern will. Wenn ich Pflanzen und Materialien zumindest in groben Schritten festlegen möchte und meine Ideen von einen Fachmann auf Umsetzbarkeit überprüfen lassen will. In solchen Fällen ist eine Entwurfsplanung angemessen. Hierbei werden die Ideen der Vorentwürfe aufgenommen und weiterentwickelt. Materialen und die grobe Bepflanzung besprochen und festgelegt. Sodass es zum Schluss nicht zu unliebsamen Überraschungen kommt.

Schöne Kombination aus Material, Pflanzen, Architektur und Nutzungszweck; Knighthayes Devon
Kombinationen von unterschiedlichen Baustoffen und Pflanzen schaffen besondere Kontraste
Glyzinien (Wisteria sinensis) als Fassadenbegrünung am Wasserpalais in Dresden Pillnitz

Vorentwurf oder Entwurfsplanung

Einen oder mehrere Vorentwürfe können Sie sich bequem auf Grundlage Ihrer Ideen selbst entwickeln. Dabei geht es nicht darum, maßstabsgerecht zu arbeiten sondern eher um die Ideen an sich: Wo platziere ich meine Sitzecke? Wie sollen die Wege verlaufen? Möchte ich Wasser im Garten? Rasen oder Blumenwiese? Oder Sie benötigen erst einmal einen Impuls und Ideengeber von außen, um eine Vorstellung über die Möglichkeiten in Ihrem Garten zu erhalten, dann ist es sehr nützlich, wenn Sie sich diese Ideen von Verwandten, Freunden oder auch einem Gartenplaner holen.

Eine Entwurfsplanung ist die Weiterentwicklung der Vorentwürfe. Sie ist dahingehend bestens geeignet, wenn Sie sich schnell und unkompliziert einen Überblick über den geplanten Garten machen möchten, sich selbst oder dem Ausführenden aber noch Freiheiten bei der praktischen Ausführung lassen will. Der Plan ist leicht verständlich, maßstabsgerecht und für die Selbstausführung oder die Ausführung durch einen Fachmann gut geeignet. Wichtige Pflanzen und Materialien sind im Plan dargestellt und beschrieben.